initiative*magazine : Der neue Norden

Wenn ein Thema lautstark beworben, und damit viel Aufregung und Wirbel erzeugt wird, spricht man als Redensart gerne davon, dass eine Sau durch das Dorf getrieben wird. Meistens geht man davon aus, dass die Sau relativ zügig an ihrem Zielort ankommt, Ruhe einkehrt und das Thema danach auch wieder vergessen bzw. von einem neuen (einer neuen Sau) abgelöst wird. Auf Neudeutsch spricht man auch von Hypes. Und davon gibt es momentan so viele, die so penetrant und lautstark beworben werden, dass man das Gefühl hat, ganze Herden von Säuen werden gerade ununterbrochen und ungeordnet durch unser Weltdorf gepeitscht. Und das verursacht vor allem einen ohrenbetäubenden Lärm und Ohrenschmerzen.
Mit den Hypes, oder Säuen, kann Geld verdient oder auch verbrannt werden. Die Chancen, die dahinter stehen, gilt es aus dem Lärm herauszufiltern. Digitalisierung, neue Formen der Arbeit und Migration bleiben in dem Zusammenhang vorherrschende Themen mit vielfältigen Dimensionen und Ausprägungen. Die vorliegende Ausgabe des initiative magazins geht auf einige dieser ein und bietet Anregungen im Umgang mit den Herausforderungen selbst sowie mit der Vielfalt an möglichen Ansätzen und Lösungen, um solche gezielt auszuwählen, die den Anforderungen der individuellen Situation einer Organisation gerecht werden.

initiative*magazine online lesen

Klicken Sie auf „Vergrößern“, um das eMagazin zu lesen. Sie können auch innerhalb der Vollbildansicht die Ansicht vergrößern. Nutzen Sie dafür den Regler im Vollbildmenü links oben.

Arlette Dumont du Voitel

Arlette Dumont du Voitel ist Managing Partner der amontis consulting ag und Consultant, Interim Manager, Trainer und Coach in allen Bereichen des Change und Projektmanagements. Diese Diversität in Kombination mit der Konfrontation mit Unternehmen unterschiedlicher Größe, Kulturen und Branchen führt bei ihr zu einem umfassenden Verständnis der Komplexität wirtschaftlicher Geschäftsstrukturen sowie der damit verbundenen menschlichen Interaktionen.

Schreibe einen Kommentar